Portal  •  Foren-Übersicht  •  Dokumentation  •  Suche  •  Mitglieder  •  Impressum
Aktuelle Zeit: Do 26 Apr 2018, 8:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: JtG Mini-Einführung für Einsteiger
BeitragVerfasst: Sa 07 Jul 2007, 6:45 
Offline
Co-Admin
Co-Admin
Benutzeravatar

Registriert: So 16 Nov 2003, 13:42
Beiträge: 11013
Wohnort: Schildgen (Bergisch Gladbach)
Die Dbox2 ist mit Neutrino mehr als nur ein klassischer DVB-Receiver. Zwar macht das Linux die Box schneller und besser bedienbar, aber es bietet vor allem die Möglichkeit die Netzwerkschnittstelle der Dbox2 zu nutzen.

Hier kommt dann Jack the Grabber oder kurz JtG ins Spiel.
JtG bietet eine grafische Benutzeroberfläche für einige Tools.

Vorraussetzung ist, das man mit dem verwendeten Windows halbwegs umgehen kann und Grundwissen im Punkt Netzwerk mitbringt. Auch der Umgang mit einem Linux-fähigen Editor sollte keine Probleme bereiten und man sollte viel Zeit und Willen mitbringen. Linux auf der Dbox2 ist ein Hobby und kein Produkt.

JtG kann Aufnahmen planen und diese dann mit einer angeschalteten Neutrino-Box selbstständig abarbeiten. Allerdings kann JtG nicht die Box starten und zumindest während der Aufnahme muss der Rechner die gesamte Zeit an sein. Eine Alternative dazu bringt JtG gleich mit: den Streaming-Server. Ist dieser aktiv, initiiert Neutrino die Aufnahme. Ein Timer auf der Dbox weckt diese und über WOL-Erweiterungen kann man auch den Rechner pünktlich zur Aufnahme erwachen lassen. JtG sollte dann allerdings im Autostart abgearbeitet werden, denn ein laufender Rechner ohne JtG nimmt auch nichts auf.

JtG bietet für beide Aufnahme-Modi die Möglichkeit 3 verschiedene Engines zu benutzen: Udrec, Wingrab und Ggrab. Wir wollen uns hier nur um Udrec kümmern, denn Wingrab und Ggrab sind veraltet. Udrec sollte aber in einer aktuelleren Version verwendet werden, denn die Version, die JtG bei der Installation mitbringt, ist schon etwas angestaubt. Eine aktuelle 0.13beta gibt es auf der Internet-Seite des Udrec-Schöpfers www.haraldmaiss.de - einfach die Datei udrec.exe im Installationsverzeichnis von JtG mit der udrec.exe aus der Zip-Datei überschreiben.

Damit JtG richtig funktioniert, sind aber einige Vorraussetzungen nötig.
Dot.Net 1.1 muss von Microsoft geladen und installiert werden.
MDAC sollte in der neuesten Version für das Windows installiert sein.
Jet sollte ebenfalls in aktueller Version installiert sein.
Alle Downloads für das jeweilige Windows lassen sich unter http://www.microsoft.com/downloads/Sear ... laylang=de finden.
Hier ist eine Übersicht, die das Suchen ersparen kann:
http://www.jackthegrabber.de/viewtopic. ... 4589#44589

JtG muß natürlich die Dbox im Netzwerk erreichen können. Hier ins Detail zu gehen, würde aber zu weit führen. Netzwerk-Basiswissen ist daher Vorraussetzung. Infos darüber findet man ausreichend im Internet, in diversen Büchern oder in der Volkshochschule.

JtG nutzt für die Netzwerkverbindungen zur Box für viele Befehle den Webserver Neutrinos. Dies setzt voraus, das auf der Dbox ein offizielles Neutrino-Image läuft, damit alles reibungslos funktioniert. Diese offiziellen Images sind: Yadi, DietmarW und unser hier im Forum angebotenes JtG-Image. Andere Images können wir nicht supporten, da wir nicht wissen, was für „Änderungen“ am Quellcode vielleicht Probleme verursachen können und wir wollen sie nicht supporten, weil andere Image-Bauer ihre Erkenntnisse entgegen der GPL nicht der Allgemeinheit zur Verfügung stellen und teilweise noch illegale Erweiterungen oder Vorbereitungen für illegale Erweiterungen in solchen Images vorhanden sind. Fragen und Diskussionen hierzu sind sinn- und zwecklos und könnten sogar rechtlich problematisch sein. Unser Grundsatz ist hier: Was nicht eindeutig legal ist, gilt hier als illegal. Leider zwingt uns die deutsche Rechtsprechung zu einem solchen Grundsatz.

Ist nun ein solches Neutrino auf der Box und JtG weigert sich dennoch, mit der Box Kontakt aufzunehmen, kann dies einige Ursachen haben. Der simpelste Test ist, einfach mal die IP der Box in die Adresszeile des Browsers zu tippen. Kann man dann auf das Webinterface zugreifen, ohne sich einloggen zu müssen, kann es eigentlich weder an der Netzwerkverbindung an sich liegen, noch am Passwortschutz des Webinterfaces. Dies muß zumindest für den Rechner, auf dem JtG läuft, aufgehoben werden. Genaueres dazu findet man im Tuxbox-Wiki. Bekannt sind solche Probleme aber nur, wenn die Box sehr viele Sender empfangen kann. Dies lässt sich leider nur lösen, indem man die Senderliste um die Sender kürzt, die man eh nicht empfangen oder entschlüsseln kann oder will.

JtG ist nur für Windows entwickelt. Damit alles reibungslos läuft, muss Windows die Standard-Einstellung "deutsch" haben. Ansonsten gibt es Probleme bei der Übergabe von Zeiten und Daten. Auch die Uhr von Windows sollte so halbwegs genau gehen.

Eine veraltete Funktion von JtG ist das „Im VLC abspielen“. Hierbei wurde eine Wingrab-Aufnahme gestartet und diese dann direkt abgespielt. Um dies noch nutzen zu können, muß die wingrab.dll leider per Hand registriert werden, da JtG das bei der Installation leider vergisst. Eine bessere Lösung ist aber NeutrinoTV. Dies gibt es ebenfalls bei uns im Forum und ist technisch auf der Höhe der Zeit.

Eine weiter veraltete Option in JtG ist „VLC für Movieplayer starten“ – dies funktioniert mit aktuellen VLC-Versionen nicht mehr und ist unnötig, da VLC selbst die Fähigkeit mitbringt, sich als Dienst unter Windows starten zu lassen. Und in aktuellen Images funktionieren nur noch aktuelle VLC-Versionen, um dem Movieplayer überhaupt Dateien abspielen zu lassen.

Veraltet ist auch die Option „Autom. PMG Download“ – Premiere ändert so oft etwas an dem MovieGuide, das hier Probleme entstanden sind. Diese Funktion wird durch MovieGuider aber komplett ersetzt. Dieses kleine Tool lädt den Premiere Movie Guide herunter, entpackt ihn und speichert ihn direkt in der Datenbank von JtG. MovieGuider kann aber noch einiges mehr.

Auch die Option „Nach Aufnahme ProjectX starten“ ist veraltet und funktioniert mit aktuellen Versionen nicht mehr. Auch hier kann MovieGuider in die Bresche springen und diese Funktion wiederbeleben. MovieGuider nimmt hier die an ProjectX gestellten Befehle entgegen und richtet sie dann an ein aktuelles ProjectX.

Ein wenig fehlerhaft ist die Option der Tonspur-Auswahl. Hier gibt Probleme, sobald nicht alle Tonspuren aufgezeichnet werden sollen. Da dies aber i.d.R. problemlos ist, nimmt man halt alle Tonspuren mit auf und muss sich um dieses Problem nicht weiter kümmern.

Bei der Aufnahme per Streaming-Server gibt es ein Problem, das JtG leider ins straucheln gerät, wenn man in der Dbox mehr als die Standard-Tonspur ausgewählt hat. Hier ist auch die Lösung, einfach in JtG alle Tonspuren zu aktivieren, die dann auch alle mit aufgenommen werden, während auf der Dbox nur die Standard-Tonspur eingestellt ist.

Was auch hin und wieder Probleme machen kann, ist wenn 2 Sender einen gleichen Namen tragen. JtG nimmt dann i.d.R. vom 1. Sender mit diesem Namen auf. Bei 2 Sendern mit gleichem Namen sollte man also den Namen auf der Box ändern, um immer vom gewünschten Sender aufnehmen zu können.

Wenn Eure Aufnahmen immer eine Stunde zu früh oder spät starten, liegt es oft daran, das Ihr in JtG den Schalter für Sommer- und Winterzeit nicht korrekt gesetzt habt. Leider kann JtG das nicht automatisch bemerken.

Diese Infos sollten eigentlich ausreichen, um JtG mit Hilfe der Dokumentation zu konfigurieren: http://doku.jackthegrabber.de/
Bei Problemen hilft gerne die Boardsuche: http://www.jackthegrabber.de/search.php
Verständnisprobleme kann man oft mit Hilfe des Tuxbox-Wikis lösen: http://wiki.dbox2-tuning.net
Generelle Fragen kann oft auch Wikipedia beantworten: http://de.wikipedia.org

Beiträge im JtG-Unterforum „HowTos und FAQs für alle Bereiche“ sind ebenso lesenswert, wie alle Beiträge, die im jeweiligen Forum als „Wichtig“ markiert sind.

Wenn dennoch Fragen offen sind, fragt uns ruhig. Dabei wenn es geht immer so viele Infos wie möglich geben. Immer daran denken: Niemand kann Euch über die Schulter schauen. Deshalb ist jedes Detail wichtig, denn oft sind es Kleinigkeiten, die Probleme machen. Hierzu gibt es auch das Tool JtG-Info ( http://www.jackthegrabber.de/viewtopic.php?t=9969 ) welches einen Grundstock an Infos ausgibt, die man dann ins Forum kopieren kann. Und die Freundlichkeit nicht vergessen. Humor kann auch nie schaden, aber immer mal nachdenken, ob etwas witzig ist oder auch falsch verstanden werden kann. Wenn ein falsches Wort das andere jagt, ist die gemütliche Board-Atmosphäre schnell dahin.
Infos und Problemlösungen rund um die Box sind im Tuxbox-Forum am besten aufgehoben: http://forum.tuxbox.org - hier wurde Neutrino geboren und bis zum heutigen Tage weiter entwickelt (oder wie Ketzer sagen: Kaputtoptimiert ;)).


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de