FAQ Premiere Videotext als DVD Untertitel , es geht doch

Schneiden, Encoden und Brennen
Antworten
Nachricht
Autor
joernschaeferhh
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 89
Registriert: Di 13 Apr 2004, 9:52

FAQ Premiere Videotext als DVD Untertitel , es geht doch

#1 Beitrag von joernschaeferhh » Mo 14 Feb 2005, 23:23

Entgegen mancher alter Auskünfte im Forum kann ich jetzt schreiben:
Ja, man kann die Premiere Untertitel streamen und als DVD-Untertitel einsetzen. Nach langem rumprobieren, hier der Weg, der bei mir funktioniert:

Hier die Videotext als DVD-Untertitel Anleitung dafür!

Ausgangslage:
1) Ich habe das JtG-Image, upgedatet mit der cramfs (snapshot 12.02.2005)
Wichtig ist vor allem eines: Es muss ein JtG-Image sein. (Ältere habe ich nicht getestet)
Bei z.B. dem aktuellen Yadi-Image (Vers. 2XX) kam mein TS-Stream immer ans Netzwerk-Limit der D-Box.
2) Generell muss für die Aufnahme, der TS-MPEG-Transport Stream aufgenommen werden (Ich habe immer das udrec-Engine genommen).


Bei der auf JAVA basierten Fassung von Jack the Grabber ("Jack the Jgrabber" oder ganz neu "XMedia Grabber") muss natuerlich "Videotext aufnehmen" eingeschaltet sein.

Bei "Jack the Grabber" gibt es diese Option nicht. Er wird aber von manchen Versionen gleich mit aufgenommen. Ansonsten: muß man die Udrec-Optionen mit der VT-Pid erweitern, bei Premiere mit -ap 20


Da es viele Fehlermoeglichkeiten gibt, zuerst eine nur kurze 1 minütige Testaufnahme machen.
Hierbei genau kontrollieren (z.B. Videotext aufrufen bei einem laufenden Film) ob der Film mit Videotext-Untertiteln ausgestrahlt wird.

Wenn die TS-Stream-Aufnahme vorliegt: Projekt X aufrufen. Dazu gibt es keine Alternative!
(Für Neulinge. Es gibt hier eine einfache Anleitung, wie man das auf JAVA basierende Projekt X-Programm bei Windows installiert wird. -> http://www.jackthegrabber.de/viewtopic.php?t=1157 )

Nicht wundern, wenn nachdem einladen des Films, Projekt X keinen Videotext im Info-Fenster anzeigt. Der wurde bei mir NIE am Anfang im Info-Fenster angezeigt...


Entscheidene Einstellungen für Projekt X:

bei EXPORT:
1) Bei EXPORT

bei UNTERTITEL:
2) Nur "regeneriere TTX-PTS" ist angeklickt (Alles andere deaktiviert)
3) Wichtig: Die richtige Videotext-Untertitel-Seite (z.B. 152 bei Premiere 2, 153 bei Premiere 3....) ZWEIMAL eintragen: Ganz links bei dekodiere Texttafeln undbei fixiere Seitennr.
4) Bei Farbmodell habe ich vier Farben eingestellt
5) So, jetzt das kniffligste: Welches Exportformat soll man wählen sub, srt, ...?
Dazu schauen wir natuerlich, welches Format unsere Lieblings DVD-Author etc. Programm importieren kann. Im Idealfall haben wir dann die Einstellung: z.B. Ifo-Edit schluckt .sub
Das Profi-Programm Sonic Scenarist akzeptiert dagegen nur .sst Es gibt aber einige "Subtitles"-Programme die Formate umwandeln koennen (bei Scenarist z.B: Subtitles Creator macht aus srt ein sst File)
Nicht gleich aufgeben: Ich habe drei solcher Subtitles-Programme ausprobiert, bis es endlich klappte...


So und endlich starten wir das Demultiplexxen mit LOS!
Jetzt sehen wir im Log-Fenster (und unten) wie das Videobild/Audio ... und zum Schluss auch die Videotext-Seiten erstellt werden.

Benutzeravatar
jmittelst
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11013
Registriert: So 16 Nov 2003, 13:42
Wohnort: Schildgen (Bergisch Gladbach)
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von jmittelst » Di 15 Feb 2005, 6:01

Soweit gute Anleitung.
Bei der Nachbearbeitung mit DVDAuthor basierender Software (z.B. die Gui für DVDAuthor, DVDAuthorGui, DVDStyler, irgendwann auch Muxxi (Hallo Sinbad und Leth)) reichen .sub-Dateien, fixierte Seitennr. und Farbformat sind dabei überflüssig.
Wer auf anderen Programmen als Premiere 1-7 Untertitel streamen will:
Die -ap Option von Udrec muß dann mit der entsprechenden Pid gefüttert werden. Dazu Rot-Blau auf der Fernbedienung drücken und VTXT-Pid lesen, z.B. bei ARD steht 0x068, muß also -ap 68 als Option bei Udrec mitangegeben werden, wenn das Programm dies nicht selbst ermittelt. ARD strahlt Untertitel dann übrigens auf Tafel 150 aus.

Werde diesen Beitrag mal wichtig machen zum Wiederfinden.
cu
Jens
VU+ Ultimo 4k
VU+ Duo²
VU+ Solo²


[Zitat]Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind. Das Weltall und die Dummheit der Menschen. Beim Weltall bin ich mir aber nicht so sicher...[/Zitat]
Vorsicht! Lesen kann zu Bildung führen! Links, Suchfunktion, Wikis und Google deshalb nur mit Bedacht nutzen!

Benutzeravatar
Sindbad
Muxxi Dev
Beiträge: 79
Registriert: Do 23 Sep 2004, 10:16

#3 Beitrag von Sindbad » Di 15 Feb 2005, 8:21

irgendwann auch Muxxi (Hallo Sinbad und Leth)

Tsss, Tss, Tsss, :runterdrueck:

Benutzeravatar
Ruediger
Sammler
Sammler
Beiträge: 152
Registriert: Di 13 Jan 2004, 10:21

#4 Beitrag von Ruediger » Di 15 Feb 2005, 8:54

Normalerweise sind die UT aber in grün und deshalb nicht lesbar. So bekommt man die Orig.farben mit ifoedit hin (ProjectX erzeugt sogar eine extra Datei dafür, aus der man die Farben wie unten erklärt kopieren kann):

Aus einem anderen Forum:
- die Original ifo in ifoedit laden
- Meldung beim Öffnen samt und sonders mit NEIN quitieren
- Im oberen Teil von ifeoedit suchst du dir dann die Rubrik: vts_pgciti und öffnest/klickst an, was sich in der Struktur darunter befindet
- Danach im Menü oben rechts auf *subtitle colur* klicken und *copy colors...* anklicken
- Nun schliesst du diese Original ifo und öffnest die ifo deines NEUEN titels
- Geh wieder bis zur pgciti und dann wieder oben rechts auf *subtitle color*
- Nun nur noch *paste....* nutzen, um die Originalfarben und Schriftgrösse in dein neues Projekt einzufügen
- Abschliessend noch speichern, dann sollte es das gewesen sein


Gruß
Rüdiger.
Sagem 1x Sat AVIA600, JtG-Snap vom 17.05., int. ucode, avia600v028
Streaming-PC: Siemens Pentium II, 400 MHz, 128 MB CPU, Win2000 Pro, Samsung 160 GB, dboxwinserver 0.2.1b, MCE-DAR Build190, SFU-NFS > dbox-Movieplayer

Benutzeravatar
jmittelst
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11013
Registriert: So 16 Nov 2003, 13:42
Wohnort: Schildgen (Bergisch Gladbach)
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von jmittelst » Di 15 Feb 2005, 9:39

@Rüdiger - Da Ifo-Edit die sup-Dateien haben will ist die Farbeinstellung, wie sie joernschaeferhh beschrieben hat wichtig. DVDAuthor (bzw. die div. Guis) verwenden z.B. das sub-Format, in dem wird reiner Text mit Timing-Daten verwendet, die sub-Dateien kann man sich in einem Texteditor auch anzeigen lassen, was die Möglichkeit gibt, diese Daten direkt in der Authoring-Software zu bearbeiten.
cu
Jens
VU+ Ultimo 4k
VU+ Duo²
VU+ Solo²


[Zitat]Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind. Das Weltall und die Dummheit der Menschen. Beim Weltall bin ich mir aber nicht so sicher...[/Zitat]
Vorsicht! Lesen kann zu Bildung führen! Links, Suchfunktion, Wikis und Google deshalb nur mit Bedacht nutzen!

hepp
Serienhai
Serienhai
Beiträge: 375
Registriert: Mi 12 Mai 2004, 19:06

#6 Beitrag von hepp » Di 15 Feb 2005, 13:44

jmittelst hat geschrieben:@Rüdiger - Da Ifo-Edit die sup-Dateien haben will ist die Farbeinstellung, wie sie joernschaeferhh beschrieben hat wichtig.

ja nur was nützt mir grüne schrift auf grünem grund?
um die farbpallette originalgetreu zu rekonstruieren legt PX ja extra ein *.sup.ifo an. daraus lassen sich, wie von rüdiger beschrieben, wieder die orig. farbpaletten extrahieren.
danke nochmals für den tipp!

Benutzeravatar
jmittelst
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11013
Registriert: So 16 Nov 2003, 13:42
Wohnort: Schildgen (Bergisch Gladbach)
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von jmittelst » Di 15 Feb 2005, 22:28

dvb.matt hat geschrieben:beim zappen übers JTG-Board fiel mir auf, dass es dort wohl ein kleines Missverständnis bzgl. der Farben in PX etc. gibt.

für VTX UTs ist nur die Tafel, Sprachmenü und bei .sup Erstellung die untere Settingszeile für die graf. Ausprägung von Belang.

alle anderen Angaben wie Farbmodell, fixe Seite etc. wirken nur bei DVB UTs (Bildern) z.B. in Skandinavien/Osteuropa. IMHO wird das in D nie kommen.. (In Schweden wurde das bspw. schon wieder abgeschafft, zu problematisch)

mfg


Das hat mir dvb.matt (ProjektX Autor) heute als PN geschickt.

cu
Jens
VU+ Ultimo 4k
VU+ Duo²
VU+ Solo²


[Zitat]Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind. Das Weltall und die Dummheit der Menschen. Beim Weltall bin ich mir aber nicht so sicher...[/Zitat]
Vorsicht! Lesen kann zu Bildung führen! Links, Suchfunktion, Wikis und Google deshalb nur mit Bedacht nutzen!

Benutzeravatar
Spiderhouse
Sammler
Sammler
Beiträge: 116
Registriert: So 29 Feb 2004, 17:56
Wohnort: Gifhorn

#8 Beitrag von Spiderhouse » Mi 16 Feb 2005, 11:43

Hallo,
habe es nach der Anleitung probiert und es funzt :D

Mit JtG TS gestreamt,mit ProjectX geschnitten und demuxt.
Für DVDLabPro muß die Endung .srt genommen werden, alles andere funzt nicht, obwohl er auch andere Endungen nehmen sollte?!
Mit .srt geht es aber super, hab den Film dann auf RW gebrannt und ich kann mit meinem SA-Player die UT ein-und ausschalten.

Muß ich mal wieder loswerden :

Vielen Dank an alle Dev's, die uns diese genialen Prog's zur Verfügung stellen!!!

Gruß Ralf
Nokia D-Box2 mit aktuellem Snap, Philips D-Box2 mit aktuellem Snap
JtG 0.7.4c,XMG 0.2.9e, beide in ES, Mp2S, Muxxi oder DVDLabPro, Nero 7.2.7.0
LG 4167B,Panasonic S75,Onkyo TX-SR 700E ,Teufel Theater 2 (DD 7.1)

joernschaeferhh
Gelegenheits-Streamer
Gelegenheits-Streamer
Beiträge: 89
Registriert: Di 13 Apr 2004, 9:52

So, Achtung nur spezielle Projekt X Version ???

#9 Beitrag von joernschaeferhh » Mi 23 Feb 2005, 0:02

Hallo Freunde der Untertitel,

ich habe folgende Erfahrung gemacht:
Das "Project X 0.82.0.0" - Hauptorogramm exportiert tadellos die Videotexttafeln ...
Beim Project X 0.82.0.04 (also Projekt X 0.82.0.0 mit Patch) bleibt der Export der Tafeln haengen(!)

Natuerlich weiss ich nicht, ob das jetzt eine spezielle Macke meines PC ist. Aber die Programm-Version schecken, kann nicht schaden, wenn es nicht laufen sollte.

Benutzeravatar
jmittelst
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 11013
Registriert: So 16 Nov 2003, 13:42
Wohnort: Schildgen (Bergisch Gladbach)
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von jmittelst » Mi 23 Feb 2005, 6:07

Hmm - bei mir exportiert er auch als 0.82.0.4 die VT-Tafeln nach sub.
Evtl. solltest Du Dein Problem hier: http://forum.dvbtechnics.info veröffentlichen, damit der Autor sich das mal anschauen kann.
cu
Jens
VU+ Ultimo 4k
VU+ Duo²
VU+ Solo²


[Zitat]Es gibt 2 Dinge, die unendlich sind. Das Weltall und die Dummheit der Menschen. Beim Weltall bin ich mir aber nicht so sicher...[/Zitat]
Vorsicht! Lesen kann zu Bildung führen! Links, Suchfunktion, Wikis und Google deshalb nur mit Bedacht nutzen!

Antworten