Movie Guide und Sky

Tool zum Bereinigen des MovieGuides

Moderator: saggi

Nachricht
Autor
BjoernBorg
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 67
Registriert: Do 02 Mär 2006, 12:31

Re: Movie Guide und Sky

#31 Beitrag von BjoernBorg » So 12 Jul 2009, 21:27

Hallo alle zusammen.

Ich war dies Wochenende vereist, kann also erst jetzt antworten. Da der Internet Explorer 8 mit diesem Forums-Beitragseditor nicht ganz korrekt arbeitet, habe ich eben den Kompatibilitätsmodus aktiviert und dadurch ist mein 20 Seiten Text gelöscht worden. Da ich gerade fast platze vor Wut und keine Lust habe das nochmal zu tippen, verschiebe ich das auf morgen.

BjoernBorg

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#32 Beitrag von Gag Halfrunt » So 12 Jul 2009, 23:00

So, bin heute mal zum Programmieren gekommen.

Anbei die erste Version der PMG-Datei meines Tools. Es fehlen noch ein paar Detailinfos, aber ansonsten müsste die Struktur stimmen. In der Datei sind zum Test nur die Sendungen von "Sky Cinema" enthalten.
Dateianhänge
movieguide.txt
(114.34 KiB) 48-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#33 Beitrag von Pedant » Mo 13 Jul 2009, 0:17

@Gag Halfrunt,

Deine Datei habe ich jetzt denselben Tests unterzogen wie die Datei von BjoernBorg.

Fazit:

Bei Darsteller hast Du nur Komma, statt KommaSpace als Trennzeichen, was sich auch nicht besonders schön liest.

Jtg
JtG hat beim Einlesen einen .Net-Error:
Syntaxfehler (fehlender Operator) in Ausdruck
'Start>=#7/13/2009 0:3012# and ()'.

PMG2SQL
PMG2SQL liest die Datei ohne Mecker ein.
Hast Du die "<br>"- und "0A"-Problematik berücksichtigt oder traten die Probleme zufällig bei "Sky Cinema" nicht auf?

Sherlock
Sherlock beschwert sich auch hier mit der Meldung:
'' is not a valid integer value.

MovieGuider
Der MovieGuider verwurstet die Datei auch mit dem Verschwinden aller Umlaute und des ß.

u-grabber
u-grabber meldet auch hier:
"Info: Fehler beim laden des MovieGuides"

XMG
XMG scheint keine Probleme mir der Datei zu haben.

Also entweder sind meine Tests nicht repräsentativ oder ihr seid etwas zu wenig pedantisch bei Eurer Umsetzung.
Zum Programmieren gibt es Gott (und Euch) sei dank Euch, zum Prüfen gibt es mich.


@BjoernBorg

einen vergleichbaren Ärger empfand ich auch mal, als ich am Ende eines langen Beitrags noch ein @ einzufügen hatte.
Ich wollte also [Alt Gr]+Q drücken und statt dessen drückte ich [Strg]+Q.
Es war ein Beitrag bei dem ich aus diversen Quellen zitiert hatte, also diverse Browser-Fenster nebenher geöffnet hatte, um eine eloquente Antwort daraus zu Basteln.
Dummerweise bewirke [Strg]+Q nicht das Erscheinen eines @-Zeichens, sondern stand bei der Fire-Fox-Version wohl für "Control-Quit", also Schließen aller Browser-Fensten ohne noch mal nachtzufragen.
Ich saß einigermaßen fassungslos vor einem nackten Desktop und musste mich auch sehr am Riemen reißen den ganzen Scheiß noch mal zu Recherieren und neu zu Tippen.
Seither lege ich länger Beiträge immer in die Zwischenablage, auch bevor ich hier auf [Vorschau] oder [Absenden] klicke, denn auch hier im Forum gibt es einen Timeout für die Anmeldung und wenn dieser abgelaufen ist, dann wird bei [Vorschau] oder [Absenden] nach Login gefragt und der entworfene Beitrag ist futsch.
Mein Mitgefühl ist bei Dir und ich freue mich auf "Beitrag-Reloaded".

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#34 Beitrag von Gag Halfrunt » Mo 13 Jul 2009, 6:25

Moin,

ich hab noch nicht allzu viel Mühe in die PMG-Datei gelegt. Die Darsteller-Liste formatiere ich noch um, der Regisseur fehlt noch und die Daten wie Genre und Format muss ich noch aus den dort verwendeten IDs umsetzen.

Die Datei ist erstmal nur direkt als Windows-ANSI formatiert. Ich schau mir die Tage nochmal genau an, wie die originale formatiert ist. Ich meine, dass die UFT8-kodiert war. Sollte auch nur ein Parameter sein.

Mit Sherlock hab ich gestern eine Daten vollständig einlesen können, aber trotzdem hat danach irgendwas nicht geklappt. ;)
Also fehlt da noch was. Aber grundsätzlich ist mir schon mal der "proof of concept" gelungen, die Daten aus der Online-Schnittstelle anzuzapfen. Halte ich nach wie vor für den besten Weg, da man dafür eben keine anderen EPG-Programme abonnieren muss.

In Sherlock werden ich das dann direkt implementieren, so dass die Software den PMG täglich automatisch aktualisiert.

Gag

BjoernBorg
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 67
Registriert: Do 02 Mär 2006, 12:31

Re: Movie Guide und Sky

#35 Beitrag von BjoernBorg » Mo 13 Jul 2009, 9:19

Der Witz war ja, dass ich vorher Strg-A und dann STRG-C gedrückt habe, da ich wusste, dass der Editor dann leer ist. Nur war die Zwischenablage trotzdem leer :( Tja wieder was dazu gelernt - das nächste mal wird das in Notepad eingefügt ;)

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#36 Beitrag von Pedant » Mo 13 Jul 2009, 22:00

@Gag Halfrunt,
dass Du an Ansatz des Robots verfolgst war mir bisher gar nicht klar.
Ich dachte Du verfolgst auch den Weg des Clickfinders.
Ist aber beruhigend, dass Du und BjoernBorg Euch nicht Konkurrenz macht, sondern alternative Möglichkeiten auslotet.
... so dass die Software den PMG täglich automatisch aktualisiert.
Täglich heißt dann hoffentlich zwar jeden Tag, aber 14 Tage oder so in Voraus?

@Alle,
was mir zum Thema noch einfällt ist die Frage der Sendernamen, die im Web und/oder Clickfinder sicher teilweise von den Namen in der dbox abweichen.
Wäre es sinnvoll dem Importfilter eine user-konfigurierbare "Suchen-und-Ersetzen-Funktion für die Sendernamen zu spendieren oder wäre es sinnvoller das mit einer MyServices.xml zu erschlagen?
Der Clickfinder ist in JtG ja als Alternative zum EPG verwendbar, aber bei JtG müssen Clickfinder-Namensdifferenzen per Editierung der dbox-xml-Dateien beigelegt werden.

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

BjoernBorg
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 67
Registriert: Do 02 Mär 2006, 12:31

Re: Movie Guide und Sky

#37 Beitrag von BjoernBorg » Mo 13 Jul 2009, 23:25

Pedant hat geschrieben:was mir zum Thema noch einfällt ist die Frage der Sendernamen, die im Web und/oder Clickfinder sicher teilweise von den Namen in der dbox abweichen.
Wäre es sinnvoll dem Importfilter eine user-konfigurierbare "Suchen-und-Ersetzen-Funktion für die Sendernamen zu spendieren oder wäre es sinnvoller das mit einer MyServices.xml zu erschlagen?
Der Clickfinder ist in JtG ja als Alternative zum EPG verwendbar, aber bei JtG müssen Clickfinder-Namensdifferenzen per Editierung der dbox-xml-Dateien beigelegt werden.
Zu dem Thema lasse ich mir mal was einfallen. Entweder die Möglichkeit, eine .xml Datei angeben zu können, oder eine selbst editierbare Sendernamenliste für die Ausgabe zu erstellen... Vielleicht auch die Angabe der intern.mdb von JtG angeben lassen, in der dann die dort gespeicherten Namen ausgelesen und denen aus Clickfinder zugeordnet werden können.

Der CF Converter soll ja auch für alle anderen Programme sein. In der jetzigen Fassung ist nur alles auf Premiere eingestellt und noch nichts auswählbar. Das kommt alles noch.

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#38 Beitrag von Gag Halfrunt » Di 14 Jul 2009, 5:58

Pedant hat geschrieben:@Gag Halfrunt,
dass Du an Ansatz des Robots verfolgst war mir bisher gar nicht klar.
Ich dachte Du verfolgst auch den Weg des Clickfinders.
Ist aber beruhigend, dass Du und BjoernBorg Euch nicht Konkurrenz macht, sondern alternative Möglichkeiten auslotet.
... so dass die Software den PMG täglich automatisch aktualisiert.
Täglich heißt dann hoffentlich zwar jeden Tag, aber 14 Tage oder so in Voraus?
Ich mag es nicht, von anderer Software abhängig zu sein -- insbesondere, wenn die dann noch kostenpflichtig ist.

Über die Web-Schnittstelle erhalte ich nur das Programm für die nächsten 8 Tage. Das ist ein echter Nachteil gegenüber dem alten PMG, der ja immer einen Monat abgedeckt hat. Aber genau deshalb möchte ich das direkt in Sherlock implementieren, so dass er eben täglich aktualisiert und dadurch dann immer das Zeitfenster von heute + 8 abdeckt.

Ich weiß ja nicht, wie ihr das handhabt, aber ich schau bei meiner "Aufnahmemaschine" so einmal die Woche rein und "ernte", was er aufgenommen hat. Da sollte das dann eigentlich ausreichen.

Gag

BjoernBorg
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 67
Registriert: Do 02 Mär 2006, 12:31

Re: Movie Guide und Sky

#39 Beitrag von BjoernBorg » Di 14 Jul 2009, 10:05

So dann will ich hier einen zweiten Versuch starten zu kommentieren ;)
Pedant hat geschrieben:Die Namensgebung des Schalters [Daten laden ...] im Reiter "Datenauswahl" finde ich etwas unglücklich.
Intuitiv dachte ich, man wählt die Daten aus [x], die man laden möchte und klickt dann auf [Daten laden ...].
Statt dessen wird die getätigte Auswahl der Sender und Kategorien gelöscht und es ist wieder alles angehakt.
Bei z.B. [Senderliste aktualisieren] wäre mir das nicht passiert.
Der Button soll die Daten aus der MDB einlesen und in den Tabellen darstellen. Zu Testzwecken und damit ich nicht immer den Button selbst drücken muss (ja bin manchmal faul), habe ich das Laden der Daten automatisch vorgenommen. Der Button macht das also nur noch ein weiteres mal. Da die Seite eh noch umgearbeitet wird, sollte sie erst garnicht angezeigt werden. Aus irgend einem Grund ist sie aber trotzdem sichtbar gewesen - also einfach ignorieren. Da sind noch viel mehr Registerkarten, die garnicht angezeigt werden ;)

Pedant hat geschrieben:Wozu gibt es eigentlich "Sender / Kategorien" bei "Datenauswahl" und "sky Sender / sky Kategorien" bei "sky Sender exportieren"?
Das kommt mir irgendwie doppelt vor, wobei sich mir der Sinn des Reiters "Datenauswahl" überhaupt nicht erschließt.
Wozu Sender und Kategorien auswählen können, die zum Export gar nicht zur Auswahl stehen?
Auch hier noch einmal siehe oben. Ursprünglich sollte je eine Registerkarte für Sky und eine für alle anderen Sender da sein - den Gedanken habe ich aber wieder verworfen, ich werde das nun anders aufbauen.

Pedant hat geschrieben:Warum eigentlich die Beschränkung auf sky Sender beim Export?
Was spräche dagegen auch andere Sender zu Exportieren?
Ich habe im Moment zum Testen nur die Sky Sender im Clickfinder eingestellt. Ebenfalls zum Testen habe ich nur die Sender anzeigen lassen, die der Gruppe "Sky-Kanäle" im ClickFinder angehören. Das wird wie gesagt noch geändert, so dass alle Sender ausgewählt werden können.

Pedant hat geschrieben:Ich habe XP als OS, also keinen C:\Users - Ordner
Lässt man den Speicherort auf default, also in meinem Fall:
C:\Users\Administrator\Desktop\mguide_d_s_07_09.txt
und startet dann den Export, so wird keine Datei exportiert, es kommt aber auch keine Meldung, dass der Pfad nicht existiere.
Das, was im Textfeld "ClickFinder-Datenbank-Datei" beim ersten Aufruf der Seite steht, ist ein fester String - und zwar der, der genau zu meiner Datei führt ;) Durch den Klick auf Durchsuchen oder Automatische Suche wird das Feld erst richtig "bestückt". Später soll das Feld anfangs leer sein und dann der ermittelte Pfad auch im Programm gespeichert werden. Eine Speicherfunktion ist trotz der sichtbaren Buttons noch nicht eingebaut.

Pedant hat geschrieben:Beim Wechsel zwischen den Reitern "Datenauswahl", "sky Sender exportieren" und "Einstellungen" gehen die Haken von "Datenauswahl" und "sky Sender exportieren" verloren.
Das Laden der Daten habe ich für die Tests direkt in die Ereignisfunktion beim Laden der Seite eingebaut. Das wird später auch nicht mehr so sein, sondern die eingestellten Werte übernommen.

Pedant hat geschrieben:Der Schalter [Speichern] bei Einstellungen ist leider nutzlos. Nach einen Programmneustart sind die Default-Einstellungen wieder da, auch der Pfad zu tvdaten.mdb.
Wozu dient der Schalter [Rückgängig] bei Einstellungen? Er hat keine erkennbare Auswirkung.
Versucht das Programm in "C:\Users\...\" zu speichern statt in "%APPDATA%\CF-Converter\" oder in "C:\Programme\CF-Converter\" oder in der Registry, was dann mangels Existenz des Ordners stillschweigend scheitert?
Das manuelle Anlegen der Ordner
C:\users\All Users\Anwendungsdaten\CF-Converter
C:\users\Administrator\Anwendungsdaten\CF-Converter
behebt das Problem nicht.
Wie bereits erwähnt existiert noch keine Speicherfunktion :) Die Daten werden später in der Registry gespeichert. Es wird dann auch eine Funktion geben, mit der man die Einträge aus der Registry wieder entfernen kann (so wie bei einer Deinstallation).

Pedant hat geschrieben:Egal welche sky Sender und welche sky Kategorien ausgewählt sind [x], die Vorschau und der Export wird davon nicht beeinflusst, es scheinen immer alle sky Sender und sky Kategorien verwendet zu werden.
Das ist korrekt :) Dieser "Release" war ja in erster Linie nur dazu gedacht, um die Ausgabedatei erzeugen und ihren Inhalt analysieren und testen zu können. Später wird das natürlich Auswirkungen auf den Export haben.



Nun zu den Bugreports:
Pedant hat geschrieben:Zum Export-Ergebnis:
Zitat:
SKY Krimi: 26.07./23:40
Titel: Der letzte Zeuge
Episode: - Genre: Krimiserie - Länge: 00:50 Stunden
Produktionsland: D - Produktionsjahr: 2005 - Regie: Bernhard Stephan
Bild- und Tonformate: 4:3/Stereo
Darsteller: Ulrich Mühe (Dr. Robert Kolmaar);Gesine Cukrowski ...
... am Tatort aufgehalten hat.<br><br>Im Sommer werden ...

(Mit "..." habe ich zur Zitierung hier die Ausgabe etwas gekürzt.)

<br> sollte rausgefiltert und durch Space ersetzt werden, wobei <br><br> nicht SpaceSpace sondern Space ergeben sollte.
Bei den Zeilen Darsteller und Beschreibung werde ich die <br> herausfiltern und durch einfache Leerzeichen ersetzen.
Pedant hat geschrieben:Zitat:
Disney Cinemagic: 12.07./16:55
Titel: Steinzeit Junior
Episode: - Genre: Slapstickkomödie - Länge: 01:30 Stunden
Produktionsland: USA - Produktionsjahr: 1992 - Regie: Les Mayfield
Bild- und Tonformate: 16:9/Stereo/Zweikanalton
Darsteller: Michael DeLuise (Matt);Sean Astin (Dave Morgan)...
... in den deutschen Kinos beschert haben.0A0ADen coolen Steinzeitmenschen ...

Einige Datensätze enthalten einzelne oder doppelte Linefeeds im Inhaltstext.
Im zitierten Beispiel als 0A dargestellt.
Diese sollten auch rausgefiltert und durch Space ersetzt werden, wobei auch hier DoppelSpace zu vermeiden ist.
Es sollte nur am echten Zeilenende ein CRLF (0Dh, 0Ah) geben.
Die Inhalte dieser Zeilen sind im Moment direkte Kopien aus der MDB. Ich werde sie dann auch nach Linefeeds durchsuchen und bereinigen.

Pedant hat geschrieben:Die Darstellerliste im CF-Converter ist mit Semikolon getrennt.
Ulrich Mühe (Dr. Robert Kolmaar);Gesine Cukrowski ...

Die Darstellerliste im bisherigen MovieGuide ist mit KommaSpace getrennt.
Ulrich Mühe (Dr. Robert Kolmaar), Gesine Cukrowski ...

Da innerhalb der Darstellerliste nicht auch noch nach einzelnen Darstellern getrennt wird, ist es technich gesehen zwar egal, aber KommaSpace ist der Lesbarkeit dienlicher und damit zu bevorzugen.
Auch hier werde ich nach den Semikola suchen und sie entsprechend ersetzen.

Pedant hat geschrieben:Kompatibilität:

Jtg
Mein exportierter MovieGuide ließ sich in JtG einlesen.

Sherlock
Sherlock war dann auch in der Lage den MovieGuide aus JtG auszulesen, doch ein direktes Einlesen der Movie-Guide-Datei
Sherlock -> Datei -> Movie Guide einlesen -> Aus Datei...
endet mit dem Fehler:
'' is not a valid integer value.
Welcher Teil der Quell-Datei diesen Fehler provoziert weiß ich leider nicht.

PMG2SQL
PMG2SQL scheitert mindestens an den Datensätzen, die unnötige LF (A0h) enthalten.

MovieGuider
Der MovieGuider scheint mit der exportierten Datei des CF-Converters auch seine Probleme zu haben.
Er meldet
Format mguide_d_s nicht erkannt!!
doch das ist, glaube ich, durchaus normal.
Er schreibt trotzdem eine ausgabedatei.txt, die alle oder zumindest fast alle Datensätze enthält.
Eines ist allerdings besonders auffällig:
In der ausgabe.txt sind alle Umlaute und ß ersatzlos verschwunden.
Wieso das passiert ist mir ziemlich unklar, mit bisherigen MovieGuides ist das nicht passiert.

u-grabber
Die aktuelle Version (0.2.3.4) kommt mit dem exportierten MovieGuide nicht zurecht.
"Info: Fehler beim laden des MovieGuides"
Die ältere Version (0.2.0.7) hat damit aber scheinbar keine Schwierigkeiten.
Weitere Versionen habe ich nicht getestet.

XMG
Das Einlesen des exportierten MovieGuide funktioniert nicht.

Andere
Andere Programme, die MovieGuide-Dateien nutzen sind mir nicht bekannt.
Meine eigenen Tests beschränkten sich bisher nur auf JtG, da ich die anderen Programme selbst nicht nutze. Ich werde aber, soweit mir das möglich ist, in Zukunft versuchen auch die anderen Programme mit zu testen. Den MovieGuider werde ich davon aussparen, da er ja dafür da ist den Original PMG zu konvertieren (Startzeiten von 00:00 bis 06:00 Uhr, Codierung, etc.) und der CF-Converter soll ja bereits eine fertige Datei liefern. Ein Durchlauf mit dem MovieGuider macht also keinen Sinn.

Pedant hat geschrieben:Zusammenfassend:

An der GUI gibt es natürlich noch was zu tun.
Die Exportdatei ist in einigen Punkten noch nicht "Norm"-gerecht.
Der jetzige Stand ist schon tausendmal besser als Nichts (bitte nicht nachrechnen), also schon mal tausend Dank dafür.
Ich werde mein Bestes tun, die Ausgabe Normgerecht zu machen :) Allerdings befürchte ich, dass eine Datei für alle Programme nur schwer zu realisieren ist, weil deren wohl unterschiedlich aufgebaut sind. Sollte keine einheitliche Lösung möglich sein, habe ich dafür eine Auswahl von Exporten für die einzelnen Programme vorgesehen.



Ich mache mich heute nochmal wieder daran, weiter zu kommen. Sobald eine neue Version fertig ist, werde ich sie hier einstellen.

BjoernBorg

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#40 Beitrag von Pedant » Di 14 Jul 2009, 12:40

Hallo BjoernBorg,

das hinter den meisten Dingen noch keine Funktion hinterlegt ist, erklärt natürlich das Fehlverhalten der Software.
Sag bitte Bescheid, wenn Funktionen auch funktionieren sollten, dann teste ich gerne nochmal, ob das bei mir auch funktioniert.
Allerdings befürchte ich, dass eine Datei für alle Programme nur schwer zu realisieren ist, weil deren wohl unterschiedlich aufgebaut sind.
Die Befürchtung teile ich nicht, da alle Programme mit dem Output des MovieGuiders kompatibel sind.
Einzige Ausnahme ist da XMG, da XMG die Original-PMG-Dateien als Input erwartet und die "Bereinigung" selbst beim Import vornimmt.
Da anzunehmen ist, dass das PMG-Download-Angebot bei Premiere eingestellt wird, ist es für z3r0 sicher kein Problem seinen Importfilter auf das bereinigt Format des MovieGuiders umzustellen, sodass auch XMG keine Sonderstellung einnehmen würde.
Wenn Du Saggis MovieGuider-Output als Norm annimmst, sollte es keine Probleme geben.
Ich werde aber, soweit mir das möglich ist, in Zukunft versuchen auch die anderen Programme mit zu testen. Den MovieGuider werde ich davon aussparen, da er ja dafür da ist den Original PMG zu konvertieren (Startzeiten von 00:00 bis 06:00 Uhr, Codierung, etc.) und der CF-Converter soll ja bereits eine fertige Datei liefern. Ein Durchlauf mit dem MovieGuider macht also keinen Sinn.
Da ich alle anderen Programme installiert habe, werde ich gerne weiterhin die Kompatibilität prüfen.
MovieGuider muss allerdings tatsächlich nicht mit dem Output des CF-Converters umgehen können, da, wenn der CF-Converter "normgerecht" arbeitet, es für den MovieGuider ja nichts mehr zu tun gäbe.
Den MovieGuider habe ich eher aus Neugier und der vollständigkeithalber mit einbezogen.

Beim Druchlauf mit dem MovieGuider gingen ja alle Umlaute und das ß verloren.
Jetzt habe ich den MovieGuider mal mit einer älteren PMG-Datei gefüttert, die er selbst schon bereinigt hatte.
Auch dabei gingen alle Umlaute und das ß verloren.
Es schein also, wie Du erwähnt hast, ein "Problem" der Codierung (UTF-8 / Ansi) zu sein.
Intuitiv hatte ich erwartet, wenn ich was Bereinigtes reingebe, dass unverändert was Bereinigtes rauskommt.
Zwei Durchläufe scheinen aber nicht möglich zu sein und sinnvoll sind sie ja auch nicht.
Den MovieGuider lassen wir also bei den Tests aussen vor, bis jemand darin doch einen Sinn und Nutzen findet.
Ich mache mich heute nochmal wieder daran, weiter zu kommen. Sobald eine neue Version fertig ist, werde ich sie hier einstellen.
Freu mich drauf.

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

BjoernBorg
Site Sponsor
Site Sponsor
Beiträge: 67
Registriert: Do 02 Mär 2006, 12:31

Re: Movie Guide und Sky

#41 Beitrag von BjoernBorg » Di 14 Jul 2009, 13:57

Pedant hat geschrieben:
Allerdings befürchte ich, dass eine Datei für alle Programme nur schwer zu realisieren ist, weil deren wohl unterschiedlich aufgebaut sind.
Die Befürchtung teile ich nicht, da alle Programme mit dem Output des MovieGuiders kompatibel sind.
Einzige Ausnahme ist da XMG, da XMG die Original-PMG-Dateien als Input erwartet und die "Bereinigung" selbst beim Import vornimmt.
Da anzunehmen ist, dass das PMG-Download-Angebot bei Premiere eingestellt wird, ist es für z3r0 sicher kein Problem seinen Importfilter auf das bereinigt Format des MovieGuiders umzustellen, sodass auch XMG keine Sonderstellung einnehmen würde.
Wenn Du Saggis MovieGuider-Output als Norm annimmst, sollte es keine Probleme geben.
Ok, dann werde ich mich an dem MovieGuider Output orientieren. Ich habe auch noch ein paar Dinge gefunden, die ich bereinigt habe. Bin also guter Hoffnung, dass die neue Version von mehreren Programmen akzeptiert wird :)

Pedant hat geschrieben:Da ich alle anderen Programme installiert habe, werde ich gerne weiterhin die Kompatibilität prüfen.
MovieGuider muss allerdings tatsächlich nicht mit dem Output des CF-Converters umgehen können, da, wenn der CF-Converter "normgerecht" arbeitet, es für den MovieGuider ja nichts mehr zu tun gäbe. Den MovieGuider habe ich eher aus Neugier und der vollständigkeithalber mit einbezogen.
:)


=====================================

Hier dann die neue Version. Ich werde demnächst auch eine richtige Versionierung verwenden, so dass man am Download und am ersten Post in diesem Thread erkennen kann, welcher der neuste ist.

Liste der Änderungen:
- Inaktive Steuerelemente deaktiviert bzw. entfernt
- Textfeldvorgabe für Eingabe- und Ausgabedatei entfernt
- <br> Tags durch Leerzeichen ersetzt
- Zeilenumbrüche innerhalb der Quelldaten durch Leerzeichen ersetzt
- Semikola bei den Darstellern durch Komma und Leerzeichen ersetzt
- Multiple Leerzeichen hintereinander durch einzelnes Leerzeichen ersetzt
Dateianhänge
CF-Converter.zip
(12.48 KiB) 27-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
saggi
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Beiträge: 1173
Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#42 Beitrag von saggi » Di 14 Jul 2009, 21:14

Die jetzt erstellte Datei sieht gut aus. Eine Debug-Version von u-Grabber arbeitet problemlos damit.

MovieGuider liest die Dateien mit UTF8 ein und gibt Encoding.Default aus. Eine Notwendigkeit zur Differenzierung hat bisher nicht bestanden ;)

@Frank
saggi hat geschrieben:MovieGuider ist dazu gebaut, eine mguide_ds.txt für JtG vorzubereiten. Die Datei aus dem CF exportiert liegt schon im richtigen Format vor. Eine Erkennung als mguide_ds wäre kontraproduktiv, da die Zeiten vor 6:00 Uhr dem vorhergehenden Tag zugewiesen würden. Warum Sonderzeichen verschwinden ist mir auch nicht klar. Aber ich denke MovieGuider muss mit der vom CF exportierten Datei auch nicht klarkommen.
Überlesen?

saggi

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)

Benutzeravatar
Pedant
admin-c
admin-c
Beiträge: 4265
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Bad Vilbel
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#43 Beitrag von Pedant » Mi 15 Jul 2009, 12:04

@BjoernBorg,
ich habe jetzt im Clickfinder ein Download aller Sender gemacht und dann getestet, wobei ich bei auftretenden Fehlern noch nicht ins Detail eingestiegen bin.

Allgemein
Die von Dir genannten Änderungen kann ich bestätigen.

Bei drei Sendungen (ingesamt 3 Regiseure an 20 Stellen), ist der Regiseur mit führendem Leerzeichen versehen.

Code: Alles auswählen

Produktionsland: CHINA/HK - Produktionsjahr: 2006 - Regie:  Zhang Yimou
Das ist aber auch schon in der tvdaten.mdb der Fall.
PMG2SQL interpretiert hier den Regiseur als " Zhang Yimou".
Könntest Du generell aus den Feldwerten der tvdaten.mdb führende, abschließende und doppelte Leerzeichen rausfiltern?
Vermutlich braucht die doch keiner.

In der PMG sind allerdings doppelte Leerzeichen an den richtigen Stellen ein Zeichen für leere Feldwerte und gehören damit dahin.
Hier ein Beispiel für Episode ohne Angabe.

Code: Alles auswählen

Episode:  - Genre: Krimiserie - Länge: 00:45 Stunden
Ein abschließendes Ausfiltern aller doppelten Leerzeichen aus der Exportdatei, wäre also der falsche Ansatz.

Jtg
Das Einlesen in JtG funktioniert.
Ich habe allerdings ein anschließendes Problem:
Wenn ich die Senderauswahl auf die neuen Sender einstellen möchte
JtG -> Movie Guide -> [Senderauswahl begrenzen]
erhalte ich einen .Net-Error:
"Das Feld ist zu klein für die Datenmenge, die Sie hinzufügen wollen.
Versuchen Sie, weniger Daten einzufügen."

Hat das was mit der Länge der Inhaltsbeschreibungen zu tun, die Du ja schon gekürzt ausgibst?
Das muss ich mir noch mal genauer ansehen.

PMG2SQL
PMG2SQL liest die Datei problemlos ein, abgesehen vom Schönheitsfehler " Zhang Yimou".
Fehlende Angaben zum Produktionsjahr sind in der tvdaten.mdb leere Werte bei "Herstellungsjahr".
Du wandelst diese in "0000".
Ob das gut oder schlecht ist, ist in Grunde Geschmacksache.
Bisher waren es im PMG leere Werte, also "" und nicht "0000".
Den einlesenden Programmen scheint es egal zu sein, insofern könnte man sich jetzt streiten was schicker ist.
Ich bin mir da selbst nicht schlüssig, doch mein erster Gedanke dazu ist, dass keine Angabe keine Angabe ist und somit "" der richtige Wert ist.

Sherlock
Datei -> Movie Guide einlesen -> Aus JtG
funtkioniert

Datei - Movie Guide einlesen -> Aus Datei...
liefert sofort einen Fehler:
'' is not a valid integer value.
Dieser Fehler kommt aber auch bei anderen Dateien, beispielweise einige original PMG und bereinigten PMG, aber nicht bei allen Dateien.
Der letzte original PMG den ich habe (12.07./07:00 - 21.07./03:30) wird anstandslos eingelesen.
Wieviele Dateien funktionieren und wieviele nicht, habe ich jetzt noch nicht ausprobiert.
Das sollte sich aber auch Gag nochmal ansehen, da es scheinbar nichts mit CF-Converter zu tun hat.

u-grabber
Der Download sagt es wäre Version 0.3.3.5, das Programm meldet aber Version 0.2.3.5.

Das Einlesen der Exportdatei funktioniert.

Das Einlesen der tvdaten.mdb funktioniert auch.
(Hier werden fehlende Jahresangaben als "" interpretiert.)

XMG
XMG scheint die Export-Datei nicht zu mögen.
Da XMG aber andere bereinigte Dateien auch nicht mag, wäre es an z3r0 eine Anpassung vorzunehmen.

@saggi,
Überlesen?
Vermutlich ja oder beim Schreiben schon wieder vergessen.

Gruß Frank
Sagem 1xi + HDD Kabel, JtG-Team Image v2.4.6 (19.12.2015), avia600vb028, ucode int., cam_01_02_105D
Coolstream Neo, FW 2.10
Win 10 Pro x64, E8400 3.0/1033, 4GB, WNDR3700v2 DD-WRT v24-sp2 (06/14/11) std
u-Grabber 0.2.7.6-> TS -> PX 0.91.0.08 -> IfoEdit 0.971 -> ImgBurn 2.5.0.0 -> DVD-R

Benutzeravatar
saggi
u-Grabber Dev
u-Grabber Dev
Beiträge: 1173
Registriert: So 21 Mär 2004, 15:11
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#44 Beitrag von saggi » Mi 15 Jul 2009, 12:44

Pedant hat geschrieben:Jtg
Das Einlesen in JtG funktioniert.
Ich habe allerdings ein anschließendes Problem:
Wenn ich die Senderauswahl auf die neuen Sender einstellen möchte
JtG -> Movie Guide -> [Senderauswahl begrenzen]
erhalte ich einen .Net-Error:
"Das Feld ist zu klein für die Datenmenge, die Sie hinzufügen wollen.
Versuchen Sie, weniger Daten einzufügen."
Hat das was mit der Länge der Inhaltsbeschreibungen zu tun, die Du ja schon gekürzt ausgibst?
Das muss ich mir noch mal genauer ansehen.
Hallo Frank,

das liegt am Feld "moviekenner" der intern.mdb. Denke ich zumindest. Du solltest das Feld mal komplett leeren und anschließend wieder die Sender zufügen. Das Feld ist auf 255 Zeichen begrenzt, JtG fügt jeden anzuzeigenden Sender + "#" zu. Damit ergibt sich auch die Beschränkung, das man nicht alle Sender exportieren und importieren kann oder sollte.
Sie lassen sich dann einfach nicht alle anzeigen.
Pedant hat geschrieben:u-grabber
Der Download sagt es wäre Version 0.3.3.5, das Programm meldet aber Version 0.2.3.5.
Dummer Fehler beim Upload :oops:

saggi

MovieGuider aktuelle Version: 0.3.10.6 Anleitung| FilmDB aktuelle Version: 0.1.1.7|u-Grabber aktuelle Version 0.2.7.6

Das Wort heißt Standard ;)

Gag Halfrunt
Sherlock Dev
Beiträge: 540
Registriert: Mo 04 Aug 2003, 16:22
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Movie Guide und Sky

#45 Beitrag von Gag Halfrunt » Mi 15 Jul 2009, 14:04

Pedant hat geschrieben:Datei - Movie Guide einlesen -> Aus Datei...
liefert sofort einen Fehler:
'' is not a valid integer value.
Dieser Fehler kommt aber auch bei anderen Dateien, beispielweise einige original PMG und bereinigten PMG, aber nicht bei allen Dateien.
Der letzte original PMG den ich habe (12.07./07:00 - 21.07./03:30) wird anstandslos eingelesen.
Wieviele Dateien funktionieren und wieviele nicht, habe ich jetzt noch nicht ausprobiert.
Das sollte sich aber auch Gag nochmal ansehen, da es scheinbar nichts mit CF-Converter zu tun hat.
Mach ich. Da ist irgendwo eine leere Variable -- den Fehler muss ich halt abfangen.

Gag

Antworten